Cholesterin senken

Wissenswerte Tipps und Tricks

Startseite » Herzgesundheit » Hypercholesterinämie » Cholesterin senken

Cholesterin senken: Faktoren zur Selbsthilfe

Ihr Blutbild weist einen überraschend hohen Cholesterinwert auf und Sie kennen die möglichen negativen Folgen? Möchten Sie daher selbst aktiv werden und schnell den Cholesterinspiegel senken sowie Ihre Gefäßgesundheit verbessern? Wir zeigen, was Sie tun können, um das Cholesterin zu senken.

Was wollen Sie wissen:

Warum ist Cholesterin senken wichtig?

Ein hoher Cholesterinspiegel bringt allein genommen noch keinen Krankheitswert mit sich und führt in der Regel auch nicht zu spezifischen Symptomen. Die Diagnose Hypercholesterinämie kommt daher häufig überraschend. Doch langfristig erhöhte Werte des Gesamt- oder LDL-Cholesterins können zu Gefäßablagerungen führen, weshalb es sinnvoll ist, den Cholesterinspiegel frühzeitig zu senken.

Bleiben die ersten Cholesterin-Ablagerungen unbemerkt, können sich daraus größere Ansammlungen bilden. In der Folge kommt es zur verminderten Elastizität der Blutgefäße sowie zu Verengungen oder sogar zum Verschluss.

Die sogenannte Arteriosklerose kann lebensbedrohliche Folgen, zum Beispiel in Form von Herzinfarkt oder Schlaganfall, nach sich ziehen.1 Es ist daher von enormer Bedeutung, Ihren Lebensstil so zu gestalten, dass Ablagerungen im besten Fall gar nicht erst entstehen. Sie selbst können positiv dazu beitragen Ihren Cholesterinspiegel zu senken.

Cholesterin senken: Was sind die Zielwerte?

Ihr Blutbild zeigt eine Hypercholesterinämie und das Ziel lautet, den Cholesterinspiegel schnell zu senken? Doch welche Werte sollten Sie anstreben? Gelten in diesem Zusammenhang für alle Personen die gleichen Normwerte? Wir zeigen in der folgenden Tabelle, wie sich die Empfehlungen für die Werte des LDL-Cholesterins je nach persönlichem Risiko unterscheiden:2

PersonengruppeZielwert LDL-Cholesterin
niedriges Risiko (keine begleitenden Risikofaktoren)kleiner als 116 mg/dl
leicht erhöhtes Risiko (zum Beispiel durch Übergewicht oder leichten Bluthochdruck)kleiner als 100 mg/dl
hohes Risiko (etwa durch starken Bluthochdruck, Rauchen oder genetisch bedingte Hypercholesterinämie)kleiner als 70 mg/dl
sehr hohes Risiko (beispielsweise durch Herzerkrankungen oder Diabetes mellitus)kleiner als 55 mg/dl

Es gibt keine einheitliche Zielempfehlung, um Cholesterin zu senken. Die Normwerte hängen vielmehr vom Einzelfall ab. Ihr Arzt kann klären, zu welcher Risikogruppe Sie gehören und an welchen Cholesterinwerten Sie sich orientieren sollten.

HDL und LDL

Mediziner unterscheiden zwei Arten von Cholesterin: HDL-Cholesterin (High Density Lipoprotein) und LDL-Cholesterin (Low Density Lipoprotein). Während HDL positive Eigenschaften besitzt und in einem bestimmten Maß im Körper vorliegen sollte, ist LDL als schlechtes Cholesterin bekannt und darf gewisse Werte nicht übersteigen.

Wie lässt sich der Cholesterinspiegel durch Medikamente senken?

Häufig kann ein bewusster Lebensstil dazu beitragen, die Gefäßgesundheit zu verbessern und Cholesterin zu senken. Neben dem Verzicht auf Nikotin, einer Reduktion des Alkoholkonsums sowie regelmäßiger sportlicher Aktivität stellen Essverhalten und Lebensmittelauswahl hierbei die wichtigsten Bereiche dar.3

Von Fall zu Fall ist es jedoch ergänzend sinnvoll oder notwendig, den Cholesterinspiegel mithilfe von Medikamenten zu senken, wenn etwa eine Umstellung der Lebensgewohnheiten nicht ausreicht. Die Klassiker in der Cholesterinmedikation sind Statine.4 Sie eignen sich insbesondere für Patienten, bei denen die Fettstoffwechselstörung angeboren ist. Durch das Hemmen eines bestimmten Enzyms, das für die Cholesterinbildung in der Leber verantwortlich ist, senken sie den LDL-Cholesterin-Gehalt im Blut.5

Weitere mögliche Medikamente sind unter anderem Cholesterin-Resorptionshemmer (vermindert die Cholesterin-Aufnahme im Darm) und PCSK9-Hemmer (fördern den Cholesterin-Abbau in der Leber).6 Welche Arzneimittel sinnvoll und hilfreich sind, entscheidet der Arzt immer im Einzelfall.

Gute Nachricht bei hohen Cholesterinwerten!

Sie möchten auf natürliche Weise Ihre Herzgesundheit unterstützen und erhöhten Cholesterinwerten vorbeugen? Mit Kyolic® Kardio Liquid gelingt es Ihnen!

Kyolic® Kardio Liquid
Kyolic® Kardio Liquid

Cholesterin durch richtige Ernährung senken

Cholesterin bildet der menschliche Körper selbst, die Zufuhr über die Ernährung ist dennoch lebensnotwendig. Der stoffwechselgesunde Organismus ist in der Lage, die Balance selbstständig zu regulieren: Nehmen Sie mehr Cholesterin von außen auf, drosselt sich die Eigenproduktion. Liegt jedoch eine Hypercholesterinämie vor, kann eine Umstellung der Mahlzeitengestaltung dazu beitragen, das Gleichgewicht wiederherzustellen und den Cholesterinspiegel zu senken. Doch wie können Sie die Lebensmittelauswahl gestalten? Welche Produkte sollten Sie bevorzugen und welche reduzieren? Reflektieren Sie einmal Ihr eigenes Essverhalten im Alltag, um Ihr Cholesterin zu senken.

Frau probiert neue Rezepte aus, um ihr Cholesterin zu senken.
AdobeStock_271206162_Maksym Povozniuk

Welche Lebensmittel sollten Sie bei zu hohem Cholesterin meiden?

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) sollten Sie folgende Nahrungsmittel im Hinblick auf Cholesterin reduzieren:7,8

  • Fertigprodukte und hoch verarbeitete Produkte wie Tiefkühlgerichte
  • Fleisch und Wurst (maximal 600 Gramm pro Woche)
  • Streichfette
  • Transfette (zum Beispiel in Chips und anderen hochverarbeiteten Knabbereien)

Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten selbst zu und vermeiden Sie Frittiertes oder den Gebrauch von viel Öl zum Anbraten. Möchten Sie Ihr Cholesterin senken, so spielt die Fettzufuhr über die Nahrung eine entscheidende Rolle.

Welche Lebensmittel sind gut für einen gesunden Cholesterinhaushalt?

Legen Sie den Fokus bei der Zufuhr von Nahrungsfetten lieber auf folgende Nahrungsmittel:9,10

  • kalorienarme Produkte
  • fettreiche Fische wie Makrele, Lachs oder Hering (ein bis zwei Portionen pro Woche)
  • fettarme Milch(-produkte)
  • hochwertige Öle mit essenziellen Fettsäuren (aus Raps, Leinöl, Oliven, Samen und Saaten)
  • Nüsse

Gestalten Sie Ihre Mahlzeiten weitgehend pflanzenbasiert und setzen Sie dabei vor allem auf folgende Produkte:11,12

  • Gemüse (drei Handvoll pro Tag)
  • Obst (zwei Portionen täglich)
  • Vollkornprodukte (Brot, Nudeln, Reis und Mehl)
  • Hülsenfrüchte (wie Linsen, Erbsen, Kichererbsen oder Bohnen)
  • Kräuter und Gewürzpflanzen

Pflanzliche Lebensmittel enthalten neben den wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen auch die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe. Diese Gruppe wirkt sich bei regelmäßigem Verzehr in unterschiedlicher, aber stets positiver Art und Weise auf unsere Gesundheit aus.13

Tolle Knolle

Der gesunde Knoblauch beinhaltet Sulfide, die als sekundärer Pflanzenstoff nicht nur antibiotisch, antioxidativ und blutdrucksenkend wirken, sondern auch dazu beitragen können, den Cholesterinspiegel zu senken.14

FAQs Cholesterin senken: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Nein, in manchen Fällen ist die Gabe von individuell angepassten Medikamenten sinnvoll, um Cholesterin schnell zu senken. Fördern Sie den Vorgang durch eine Veränderung Ihrer Gewohnheiten, sodass Sie die Medikation nach einiger Zeit eventuell wieder absetzen können.

Neben eventuell notwendigen Medikamenten können Sie vor allem mit gesunder Ernährung nachhelfen. Bevorzugen Sie Fisch, vermeiden Sie Fleisch und Wurst, nutzen Sie die bunte Vielfalt an pflanzlichen Lebensmitteln aus und unterstützen Sie Ihren Körper durch die Einnahme von Kyolic® Kardio Liquid.

Reicht eine Umstellung der Lebensgewohnheiten nicht mehr aus, müssen Betroffene unter Umständen Medikamente einnehmen. Statine fungieren dabei häufig als Cholesterinsenker, denn sie helfen dem Körper, die eigene Cholesterinproduktion herunterzufahren. Zudem können natürliche Produkte wie Kyolic® Kardio Liquid den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen.

Verzichten Sie auf Nikotin und konsumieren Sie alkoholische Getränke nur in Maßen. Wählen Sie ansonsten kalorienfreie Getränke und gestalten Sie Ihren Alltag aktiv. Bewegung und sportliche Aktivität leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und helfen Ihnen beim Senken des Cholesterinspiegels.

Kyolic® Kardio Liquid

Lernen Sie die positiven Eigenschaften des gereiften Knoblauchextrakts auf Ihre Gesundheit kennen!

Kyolic® Kardio Liquid entdecken
Knoblauchextrakt bestellen

Einfach online oder bei Ihrer Apotheke vor Ort bestellen: Lesen Sie hier, wo es Kyolic® Kardio Liquid zur Unterstützung Ihrer Herzgesundheit gibt.

Kyolic® Kaufen