Knoblauch

und seine gesunde Wirkung auf den Körper

Startseite » Heilpflanze Knoblauch

Wussten Sie, wie gesund Knoblauch für den Körper ist?

Schon vor 5.000 Jahren nutzten Menschen die Wirkung der Heilpflanze Knoblauch, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten.1 Nicht nur gegen Atemwegserkrankungen wie eine Bronchitis oder Verdauungsprobleme, sondern auch als Gewürz erfreute sich die Knolle großer Beliebtheit. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Erfahren Sie, wie gesund Knoblauch wirklich ist!

Mit einem Klick zum gewünschten Inhalt:

Gesund durch die Zeit: Die Erfolgsgeschichte des Knoblauchs

Das seit Jahrtausenden bekannte Würz- und Heilmittel stammt ursprünglich aus Zentralasien. Zahlreiche Gelehrte erwähnten es bereits in ihren Beschreibungen.Die Ägypter und die alten Griechen sahen in der Wirkung des Knoblauchs vielseitige medizinische Anwendungsmöglichkeiten:

  • Auflage für äußere Wunden
  • Behandlung von Infektionen
  • als Desinfektionsmittel vor und nach Operationen
  • Knoblauchwein gegen Husten, Verdauungsprobleme sowie zur Arterienreinigung

Behandlungsmethoden mit Knoblauch, um gesund zu bleiben, existieren bis heute. Allgemein ist die Knolle vor allem für ihre positive Wirkung bei Herz-Kreislauf-Beschwerden bekannt.2 Die Antwort auf die Frage, wie gesund Knoblauch wirklich ist, zeigt sich in den wertvollen Inhaltsstoffen, die zahlreiche positive Effekte aufweisen.

Zeitreise in die Vergangenheit

Wussten Sie, dass die Menschen im alten Ägypten den Pharaonen Knoblauch für ihr Leben nach dem Tod mit in die Grabstätte legten? Ob es ihnen im Jenseits etwas genutzt hat, bleibt ungeklärt. Zu Lebzeiten erhielten aber auch Arbeiter Knoblauchrationen, um ihre Ausdauer und Kraft beim Bau der Pyramiden zu erhöhen. Und die alten Griechen gaben der Knolle die Bezeichnung „stinkende Rose“.

Gesunde Knolle: Der Knoblauch im Fokus

Botaniker zählen den Knoblauch zu den Lauchgewächsen. Aus einer Zwiebel wächst im Frühjahr ein beblätterter, aufrechter Blütenschaft, der bis zu einem Meter hoch werden kann.4 Im Boden entwickelt sich die fast kugelige Zwiebel, die einen Durchmesser von circa vier Zentimeter besitzt.5 Auf dem sogenannten Zwiebelkuchen, der unterseits von Wurzeln bedeckt ist, sitzt die eiförmige Hauptzwiebel. Um sie herum befinden sich die gekrümmten Nebenzwiebeln, die Knoblauchzehen. Sie sind gemeinsam von weißlichen, trockenhäutigen Blättern umhüllt – jede Zehe umgibt außerdem eine eigene Hülle. Das Pflanzen der Knolle erfolgt in der Regel im Herbst und/oder Frühjahr – die Erntezeitpunkte können deshalb variieren.6

Grafik mit Wachstumsphasen des gesunden Knoblauchs.

Inhaltsstoffe

Seine Wirkung und den Ruf als Heilmittel verdankt der Knoblauch den vielen wertvollen Inhaltsstoffen. Er enthält die

  • Mineralstoffe Magnesium, Kalzium und Kalium,
  • Ajoen (sekundärer Pflanzenstoff),
  • S-Allylcystein (Organoschwefelverbindung),
  • Flavonoide (Gruppe von sekundären Pflanzenstoffen mit verschiedenen gesundheitlichen Wirkungen)

sowie nennenswerte Mengen an

  • Vitaminen der B-Gruppe,
  • Vitamin K,
  • Vitamin C,
  • Eisen und
  • Ballaststoffe.7,8

Verantwortlich für den typischen Geschmack und vor allem den Geruch der Knolle sind ätherische Öle. Zusammen mit Alliin zählt Allicin zu den essenziellen Inhaltsstoffen, welche durch einen chemischen Prozess im Zuge des Wachstums der Pflanze entstehen.9

In frischem Knoblauch ist zunächst nur das unwirksame Alliin enthalten. Daraus entsteht beim Aufschneiden oder Pressen der Zehe Allicin, was den typischen Knoblauchgeruch verursacht. Die wichtige Schwefelkomponente Allicin ist zudem ein Hauptträger der antibiotischen Wirkeigenschaften des Knoblauchs und somit nützlich für die Stärkung der Gesundheit.10

Mit seiner Wirkung ist der Knoblauch ein unterstützendes Mittel für Menschen, die an zu hohem Blutdruck leiden, thrombosegefährdet sind oder mit Herz- und Kreislaufproblemen zu kämpfen haben – also ein Allroundtalent, wenn es um Ihre Herzgesundheit geht.11

Verzehr von Knoblauch: So viel ist gesund

Wie viel Knoblauch gesund ist und Sie zu sich nehmen sollten, zeigt die folgende Tabelle:12

frischer Knoblauchnicht mehr als 5 Gramm pro Tag
getrocknetes Knoblauchpulvereine Menge von 1,2 Gramm täglich
andere Knoblauchpräparatebis 12 Milligramm Alliin oderbis zu 5 Milligramm Allicin am Tag

Beim Genuss überdurchschnittlich großer Mengen von frischem und purem Knoblauch kann die Wirkung weniger positiv sein: Unter Umständen kommt es zu Magen-Darm-Beschwerden oder allergischen Reaktionen bei Pollenallergikern.13 Zusätzlich zählt Knoblauchpulver zu den Lebensmitteln, die der Körper im Allgemeinen weniger gut verträgt.14

Frisch geernteter Knoblauch – ein gesundes Allroundtalent.

Um etwaige Nebenwirkungen zu verhindern sowie einen übermäßigen Verzehr der Knolle zu umgehen, empfiehlt sich die Einnahme des sehr gut verträglichen Kyolic® Kardio Liquids. Während des Herstellungsprozesses entstehen aus den scharfen, instabilen Inhaltsstoffen des Knoblauchs mildere und wirkungsvolle Verbindungen, die für die gesundheitliche Wirkung verantwortlich sind.

Kyolic® Kardio Liquid – Knoblauch in gesündester Form

Basierend auf den medizinischen Erfahrungen mit Knoblauch entwickelte Wakunaga Pharmaceutical vor über 30 Jahren unter Mitwirkung des deutschen Wissenschaftlers Dr. Eugen Schnell Kyolic® Kardio Liquid. Das weltweit etablierte, traditionelle Wakunaga Kyolic® Knoblauchprodukt japanischer Herkunft besteht aus frischem, 100 Prozent biologisch angebautem Knoblauch. Die Herstellung beruht auf einer einzigartigen, jahrzehntealten und bewährten Rezeptur, bei der frischer Knoblauch mindestens 18 Monate reift, um die wertvollen Wirkstoffe freizusetzen.

Auf folgende Weise zeigen sich seine Wirkungen:

  • Stärkung der Herz- und Kreislauffunktionen
  • positive Beeinflussung von Blutdruck und Cholesterinwerten
  • vorbeugend sowie unterstützend bei beginnender oder bestehender Arteriosklerose

Zudem verursacht Kyolic® Kardio Liquid keinen unangenehmen Körpergeruch und ist sehr gut verträglich. Sie können es ergänzend zu Medikamenten wie beispielsweise den vom Arzt verordneten Blutdrucksenkern oder Statinen einnehmen.

Das Beste aus der Knolle: Aged Garlic Extract™ (AGE) in Kyolic® Kardio Liquid

Kyolic® von Wakunaga: Aged Garlic Extract-Siegel (AGE).

Durch eine spezielle Reifung entsteht aus Knoblauch der sogenannte Aged Garlic Extract™ (AGE). Nur in den Produkten von Kyolic® ist dieser einzigartige Extrakt enthalten. Die Wirkung des gut verträglichen gereiften Knoblauchextrakts hat das Potenzial, den Blutdruck bei Menschen, die an Bluthochdruck leiden (Hypertoniker), ähnlich zu senken, wie herkömmliche Blutdruckmedikamente.15 Das geschieht über biologische Wirkmechanismen: Polysulfide ermöglichen die Entspannung der glatten Gefäßmuskelzellen, fördern die Erweiterung der Gefäße und können den Blutdruck senken.16,17

Eine weitere Besonderheit von gereiftem Knoblauch ist seine gute Verträglichkeit. Bei der Einnahme mit anderen blutdrucksenkenden oder blutverdünnenden Medikamenten sind nur wenig oder gar keine schädlichen Wechselwirkungen bekannt.18

AGE reduziert die Entwicklung von Arteriosklerose bei einem zu hohen Cholesterinspiegel im Blut (Hypercholesterinämie).19 Wie gesund Knoblauch ist, zeigt sich in den Inhaltsstoffen, die für eine verminderte Cholesterinproduktion in der Leber sorgen und bewirken, dass der Körper den Wert des Cholesterins senkt.20 Zusätzlich verhindert der Knoblauchextrakt signifikant die Verdickungen der Arterienwand sowie die Ansammlung von Fett und Gewebe an der Wandinnenseite.21 Darüber hinaus hemmt AGE das Wachstum der glatten Muskelzellen und schützt so vor dem Auftreten von Arteriosklerose.22

Grafik zeigt, wie mithilfe des gesunden Knoblauchs die Arterien gereinigt werden können

Dem im Knoblauch enthaltenen Allicin sagen Ärzte eine gesundheitsfördernde Wirkung nach. Studien zeigen, dass der Inhaltsstoff Verkalkungen in Gelenken, Gehirn sowie Arterien reduzieren und sich positiv auf die Blutfettwerte auswirken kann.23 Knoblauch stellt somit eine natürliche Möglichkeit dar, Arterien zu reinigen und die eigene Gefäßgesundheit zu unterstützen.

Das Naturprodukt aus der Heilpflanze Knoblauch

Unterstützen Sie Ihren Lebensstil und Ihre Herzgesundheit aktiv! Das weltweit etablierte Heilprodukt japanischer Herkunft besticht mit seinen rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Kyolic® Kardio Liquid
Kyolic® Kardio Liquid

Zusammengefasst sind die gesunden Wirkungen von Knoblauch:24

  • antioxidativ und zellschützend (Leber, Niere, Darm, Herz, Gehirn und Nervensystem)
  • antientzündlich sowie immunstimulierend
  • blutzucker- und blutdrucksenkend
  • gerinnungshemmend

Schon seit Langem untersuchen Wissenschaftler und Mediziner die verschiedenen Heilwirkungen von Knoblauch in klinischen Studien – bis heute entdecken sie immer wieder neue positive Einflüsse.

FAQs: Mit Knoblauch gesund bleiben

Knoblauch bezeichnen viele als natürliches Antibiotikum. Zudem kann er blutverdünnend sowie blutdrucksenkend wirken und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen.25

Dank der vielen sekundären Pflanzenstoffe kann sich Knoblauch positiv auf Blutfette und somit den Cholesterinspiegel auswirken.26 Dadurch lassen sich unter Umständen Herzerkrankungen vorbeugen.27

Zu ihnen zählen zahlreiche Schwefelverbindungen wie Alliin oder Allicin, Ajoen, S-Allylcystein, Flavonoide, Vitamine und Mineralstoffe.

Grundsätzlich bestehen bei der Einnahme von Knoblauch keine Nebenwirkungen.28 Bei übermäßigem Verzehr kann es zu Magen-Darm-Beschwerden kommen.

Das Knoblauchprodukt stärkt Herz- wie auch Kreislauffunktionen und beeinflusst Blutdruck sowie Cholesterinwerte positiv. Außerdem wirkt es vorbeugend und unterstützend bei beginnender oder bestehender Arteriosklerose.

Kyolic® Kardio Liquid

Lernen Sie die positiven Eigenschaften des gereiften Knoblauchextrakts auf Ihre Gesundheit kennen!

Kyolic® Kardio Liquid entdecken
Knoblauchextrakt bestellen

Einfach online oder bei Ihrer Apotheke vor Ort bestellen: Lesen Sie hier, wo es Kyolic® Kardio Liquid zur Unterstützung Ihrer Herzgesundheit gibt.

Kyolic® Kaufen